Verbraucherschützer bemängeln fehlende Nährwertangaben


Auf vielen Lebensmitteln fehlen nach einer bundesweiten Untersuchung der Verbraucherzentralen immer noch die Nährwertangaben. Gerade bei Waren wie Milchprodukten, Wurst und Süßigkeiten gebe es oft keine Angaben zum Zucker- und Fettgehalt, teilte die Verbraucherzentrale Hamburg mit. Untersucht wurden mehr als 3500 Lebensmittel von mehr als 50 Herstellern in 17 Supermärkten. «Fast die Hälfte der untersuchten Produkte war immer noch nicht mit der Kennzeichnung aller acht («Big-Eight») Nährwerte versehen: Energiegehalt, Eiweiß, Kohlenhydrate, Zucker, Fett, gesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe und Natrium beziehungsweise Salz», erklärten die Verbraucherschützer.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats