Nahrungsmittel im Juli teurer


Die Verbraucherpreise in Deutschland bleiben stabil. Allerdings stieg die Jahresteuerung im Juli etwas stärker als bisher erwartet von 0,9 Prozent im Vormonat auf 1,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Vor allem für Nahrungsmittel und Energie mussten Konsumenten tiefer in die Tasche greifen als vor einem Jahr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats