Verdi in Rheinland-Pfalz fordert 100 Euro mehr im Monat


Der rheinland-pfälzische ver.di-Bezirk hat als bundesweit erster Landesbezirk der Gewerkschaft eine Forderung für die diesjährige Einzelhandels-Tarifrunde abgegeben. Für die 100 000 Beschäftigten des Einzelhandels im Land fordert die Gewerkschaft am Dienstag eine Lohn- und Gehaltserhöhung von pauschal 100 Euro monatlich. Darüber hinaus sollen die niedrigsten Einkommen überproportional auf mindestens 1500 Euro und die Ausbildungsvergütungen um 50 Euro angehoben werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats