Die Dose ist anscheinend besser als ihr Ruf


LZ|NET. Getränkeverpackungen unterscheiden sich in ihren Umwelteffekten weit weniger als dies Ökobilanzen bislang vermittelt haben. Damit widerspricht das niederländische Institut TNO auch den Ergebnissen der im vergangenen Jahr von Umweltminister Jürgen Trittin vorgelegten Ökobilanz für Getränkeverpackungen (UBA II). Eine aktuelle Studie des Instituts of Industrial Technology (TNO) zeigt, dass Ökobilanzen nur sehr ungenaue Aussagen über die ökologischen Effekte von Getränkeverpackungen machen können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats