Verseuchter Käse fordert Tote


Durch bakterienverseuchten Käse aus der Steiermark sind im vergangenen Jahr zwei Deutsche und vier Österreicher gestorben. Etwa zwölf weitere Menschen erkrankten an den sogenannten Listerien. Diese Zahlen bestätigten am Dienstag das Gesundheitsministerium in Wien und das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin. Ein Zusammenhang zwischen den Todesfällen und dem Käse konnte erst jetzt hergestellt werden: "Ein Mitarbeiter der Österreichischen Agentur für Gesundheits- und Ernährungssicherheit (AGES) hat akribisch die Einkaufszettel der Erkrankten untersucht", sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Wien der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats