Villeroy&Boch zahlt nach Krisenjahr keine Dividende


Für das Krisenjahr 2009 zahlt der Keramikhersteller Villeroy & Boch seinen Anteilseignern keine Dividende. Bei der Hauptversammlung des Unternehmens wurden die Aktionäre am Mittwoch in Merzig über den Abschluss für das Jahr 2009 informiert, in dem ein Verlust von 96,5 Mio. Euro angefallen war. Vergangenes Jahr hatte das Unternehmen eine Dividende von 32 Cent je Stammaktie und 37 Cent je V

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats