Auch Visa einigt sich mit Händlern


In einem von US-Handelskonzernen angestrengten Kartellverfahren hat nach Mastercard auch das Kreditkartenunternehmen Visa eine außergerichtliche Einigung erzielt. Visa will laut Agenturbericht 2 Mrd. US-Dollar (USD) zahlen. Mastercard hatte sich zuvor zur Zahlung von 1 Mrd. USD bereit erklärt, um so weitere Klagen abzuwenden. Die Handelskonzerne hatten den Kreditkartenunternehmen vorgeworfen, ihre dominierende Stellung auf dem Markt für bargeldloses Bezahlen ausgenutzt zu haben, um überhöhte Verwaltungsgebühren bei Kundenkarten zu verlangen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats