WM-Bier aus den USA


Im Streit um den geplanten Ausschluss bayerischen Biers von der Fußballweltmeisterschaft 2006 hofft der Freistaat auf eine Lösung im Gespräch mit dem Fußball-Weltverband FIFA. Die Staatsregierung werde auf das WM-Organisationskomitee zugehen und prüfen, welche Möglichkeiten es gebe, sagte eine Sprecherin von Kultusministerin Monika Hohlmeier (CSU). Sie bestätigte damit einen Bericht des "Münchner Merkur".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats