Bierkonzern WM-Halbjahr hilft SABMiller nur wenig


Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat dem weltweit zweitgrößten Brauereikonzern SABMiller nicht den erhofften starken Schub gebracht. Der Umsatz sei von April bis Ende September zwar um insgesamt 5 Prozent gewachsen, teilte das Unternehmen mit Biermarken wie Pilsner Urquell, Grolsch, Tyskie, Miller und Foster's mit. Vor allem in Australien liefen die Geschäfte mit einem Umsatzrückgang aber enttäuschend. Auch in China wurde SABMiller weniger Bier los.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats