WMF meldet Gewinneinbruch


Der Küchengerätehersteller WMF hat im ersten Quartal 2009 einen deutlichen Gewinneinbruch erlitten. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sackte um 42 Prozent auf 11,6 Mio. Euro ab, wie das Unternehmen mit Sitz in Geislingen (Kreis Göppingen) mitteilte. Im Vorjahr lag das EBIT noch bei 20,1 Millionen Euro. Die Erlöse des Küchengeräteherstellers sanken im ersten Quartal 2009 vor allem wegen eines deutlich schlechteren Auslandsgeschäft leicht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats