Blessuren bei Wachenheim


Uwe Moll, Vorstandsmitglied der Sektkellerei Schloss Wachenheim AG, Trier, geht für das Deutschland-Sektgeschäft der Gruppe von einem Absatzminus zwischen 15 und 18 Prozent aus. Dies dürfte in etwa auch der Gesamtmarktentwicklung entsprechen. Von den 85 Mio. Flaschen Sektabsatz, die die Gruppe 1999 gemeldet hat, dürften etwa 98 Prozent auf das Inland entfallen. Begründet werden die Rückgänge mit 6 bis 7 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats