Wal-Mart begleicht Schulden


Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart begleicht einem Pressebericht zufolge die Schulden seiner angeschlagenen japanischen Tochter Seiyu. Wal-Mart habe sich mit den wichtigsten Seiyu-Gläubigern auf die Übernahme von 200 Mrd. Yen (1,233 Mrd Euro) an Verbindlichkeiten geeinigt, schreibt die Wirtschaftszeitung "Nikkei" ohne Quellenangabe. Der US-Konzern hatte Seiyu im März 2008 formal zu 100 Prozent übernommen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats