Wal-Mart übernimmt Mehrheit an früherer Ahold-Tochter


Der amerikanische Einzelhandelskonzern Wal-Mart hat die Mehrheit an der Central American Retail Holding Company übernommen. Das Unternehmen halte nun 51 Prozent der Gesellschaft, teilte Wal-Mart mit. Im September vergangenen Jahres hatte der Konzern bereits 33 Prozent der Firma von der niederländischen Ahold erworben. Die Gesellschaft soll nun in Wal-Mart Central America umbenannt werden. Pro Jahr bezieht Wal-Mart Waren im Wert von 350 Millionen US-Dollar von dem Unternehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats