Wal-Mart kauft eigene Aktien zurück


Die US-Handelsgigant Wal-Mart will sein Aktienrückkaufsprogramm auf 10 Mrd. US-Dollar erweitern. Bisher waren Rückkäufe im Umfang von 7 Mrd. USD eingeplant. Das Direktorium (Board of Directors) habe eine entsprechende Genehmigung erteilt, teilte der amerikanische Einzelhändler mit. Wie es weiter heißt, reflektiere die Erweiterung die hohen frei verfügbaren Barmittel. Zudem wolle man einer Entscheidung von Standard & Poors hinsichtlich der Gewichtungskriterien für den S&P 500 Index zuvorkommen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats