Wal-Mart lässt in China Arbeitnehmervertretungen zu


Unter dem Druck des chinesischen staatlichen Gewerkschaftsbundes (ACFTU) wird der US-Handelskonzern Wal-Mart in seinen 60 Märkten in China künftig Gewerkschaften zulassen, heißt es in Presseberichten. Bislang hatte Wal-Mart die Gründung von Arbeitnehmervertretungen untersagt und hatte sich damit den Unmut der ACFTU zugezogen. Der US-Handelskonzern verfügt über keine gewerkschaftlich organisierten Märkte, abgesehen von einigen Ausnahmen in Brasilien und Japan, wo Wal-Mart Märkte mit Arbeitnehmervertretungen von anderen Handelkonzernen übernommen hat.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats