Warenhaus-Sterben sorgt für Lücken


Trotz der großen Schließungswelle im deutschen Einzelhandel ist eine dauerhafte Verödung der Innenstädte nicht zu erwarten­ vorübergehende Lücken im Warenangebot sind allerdings wahrscheinlich. Zu diesem Ergebnis kommt nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" die Hamburger Stadtplanerin Nina Hangebruch in der ersten Zwischenbilanz einer aktuellen Untersuchung über das Warenhaus-Sterben seit Mitte der 90er Jahre.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats