Warsteiner setzt wenger um


Deutschlands drittgrößte Privatbrauerei Warsteiner hat 2003 durch das Dosenpfand und den Rückzug aus dem Discountergeschäft deutlich weniger Bier verkauft. Der Gesamtabsatz der sauerländischen Gruppe ging um 12,8 Prozent auf 6,04 Miollionen Hektoliter zurück, teilte die Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG mit. Der Gesamtumsatz der Gruppe sank um 10 Prozent auf rund 475 Millionen Euro. Dagegen sei der Gewinn deutlich gestiegen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats