Mineralwasser ohne Kohlensäure kommt an


2005 wurden 1,4 Milliarden Liter natürliches Mineralwasser nach Deutschland eingeführt. Dabei handelte es sich größtenteils um Mineralwasser ohne Kohlensäure (943 Millionen Liter), ermittelt das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Mehr als 60 Prozent des Mineralwassers kam aus Frankreich (885 Millionen Liter). Davon waren 881 Millionen Liter ohne Kohlensäure. Mit Kohlensäure versetztes Mineralwasser wurde dagegen vor allem aus Italien (189 Millionen Liter) und Luxemburg (143 Millionen Liter) importiert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats