Weihenstephan: Rote Zahlen


Weihenstephan rutscht in die roten Zahlen vwd. Die Staatliche Molkerei Weihenstephan AG, Freising, ist 1998 in die roten Zahlen gerutscht.   Die Inbetriebnahme eines Molkereineubaus, der Parallelbetrieb in mehreren Betriebs- und Lagerstätten und die Integration von Kooperationspartnern führten zu einer nicht voraussehbaren Belastung des Rohertrages, schreibt die staatliche bayerische Molkerei im Geschäftsbericht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats