Händler wollen weiter bei übertariflichen Zulagen sparen


Umsatzschwäche und Ergebnisdruck drängen immer mehr Handelsunternehmen zu Abstrichen bei den übertariflichen Leistungen. Nach Karstadt zückt auch die Kaufhof AG den Rotstift. Bei Metro versucht sich die Warenhaus-Tochter Real offenbar gegen den Branchentrend zu stemmen. Und auch Rewe macht beim Weihnachtsgeld keine Abstriche. Dass das Ende der Fahnenstange bei den Kürzungen der Zulagen noch längst nicht erreicht ist, müssen in diesen Tagen viele Einzelhandelsmitarbeiter bitter feststellen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats