Strengere Maßstäbe für Bordeaux


Bei der obligatorischen Qualitätsweinprüfung im größten französischen Qualitätsweingebiet Bordeaux sollen künftig strengere Maßstäbe anwendet werden. Keine Gefälligkeiten mehr Der zuständige Erzeugerverband will im Einvernehmen mit dem nationalen Weininstitut INAO gegen Gefälligkeitsgutachten bei der alljährlichen Einstufung der Ernte als Qualitäts- oder Tafelwein zu Felde ziehen. Wie der Vorsitzende des Syndicats des appellations bordeaux et bordeaux sup erieurs, Jean-Louis Roumage, zum Abschluss der Klassifizierung für den Jahrgang 1999 erklärt, strebt der Verband eine ISO-Norm für die AOC-Vergabe schon im kommenden Jahr an.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats