Mehr Schwefel in deutschem Wein


LZ|NET. Mit einer Ausnahmegenehmigung ermöglicht die EU-Kommission, die gesetzlichen Höchstwerte für die Zugabe von Schwefeldioxid bei deutschen Weinen des Jahrgangs 2006 anzuheben. Sämtliche Weinanbaugebiete außer den östlich gelegenen Gebieten Saale-Unstrut und Sächsisches Elbtal hatten im zurückliegenden Herbst mit teilweise extremem Pilzbefall zu kämpfen, der eine Behandlung bereits der Moste mit ziemlich viel schwefeliger Säure notwendig machte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats