Streit um Wein-Etikettierung geht weiter


Der jahrelange Streit um die Etikettierung von Pfälzer Qualitätsweinen geht weiter. Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig darf ein Winzer aus dem Landkreis Südliche Weinstraße seinen Rot- und Weißwein weiterhin nicht mit den französischen Begriffen "Réserve" oder "Grande-Réserve" versehen. Diese Bezeichnungen für einen deutschen Wein könnten irreführend sein, entschieden die Richter.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats