Urteil im Prosecco-Prozess


Der Prozess wegen Handelsbetruges gegen Cesare Grossi, Geschäftsführer von La Vigna srl aus Valdobbiadene ist vor dem Gericht in Treviso am 25. Oktober mit einem milden Urteil zu Ende gegangen. Das meldet die Fachzeitung "Weinwirtschaft" in ihrer aktuellen Ausgabe. Der Angeklagte akzeptierte nach Berichten der Tageszeitung »Il gazzettino« vom 26.Oktober das sogenannte "Patteggiamento"(am ehesten mit Vergleich zu übersetzen) und eine Strafe von acht Monaten und zwanzig Tage auf Bewährung sowie die Zahlung von 2.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats