Spätlese bleibt


Die Spätlese darf auch weiter Spätlese heißen. Der Bundesrat beschloss am Freitag das Weingesetz, nach dem bestimmte Bezeichnungen der deutschen Weine trotz der EU-Weinreform erhalten bleiben. Dagegen fällt der Tafelwein von August an weg. Die Winzer müssen sich im nächsten Jahr entscheiden, ob sie auf die neuen Bezeichnungen «geschützte Ursprungsbezeichnung» oder die «geschützte geografische Angabe» umstellen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats