P&G Angebot vor Gericht


Der Streit zwischen dem amerikanischen Konsumgüterhersteller Procter & Gamble Holding GmbH & Co Operations oHG (P&G) und den Minderheitsaktionären der Darmstädter Wella AG geht vor Gericht. Die Aktionäre wollen nach Angaben der Tageszeitung "Die Welt" vor Gericht ein so genanntes Spruchverfahren anstrengen. Darin soll der Wert des Angebotes überprüft werden, das P&G den freien Wella-Aktionären macht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats