Zwielichtige Vergangenheit


Der Gang des russchischen Molkereiproduzenten Wimm-Bill-Dann, Moskau, an die New Yorker Börse macht Schlagzeilen: Angeblich, so schreibt das Wall Street Journal, war der größte Aktionär des erfolgreichen Unternehmens lange in russischen Gefängnissen inhaftiert. Im Aktienprospekt wird u.a. erwähnt, dass Aktionäre und Direktoren des Unternehmens auch Anteile an dem Automobil- und Casino-Konzern Trinity besitzen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats