Amerikanische Einzelhandelsunternehmen kommt in die roten Zahlen


Der amerikanische Einzelhandelskonzern Winn-Dixie Stores Inc. musste im abgelaufenen Geschäftsjahr aufgrund von Restrukturierungsaufwendungen einen Verlust von 50,8 Mio. US Dollar (USD) ausweisen, was in krassem Gegensatz zu dem Vorjahresplus von 236 Mio. USD steht. Der Umsatz stieg hingegen auf 10,6 Mrd. USD an. Dies entspricht einer Zunahme von 3,6 Prozent bzw. im Vergleich zu Konzernen mit ähnlicher Fläche sogar von 5,9 Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats