Eiswein Fränkische Winzer ernten bei minus elf Grad Celsius


Winzer in mehreren deutschen Weinanbaugebieten haben die klirrend kalten Winternächte genutzt, um den Eiswein des Jahrgangs 2014 zu lesen. "Eine gute Handvoll Winzer hat gepokert und die Trauben bis jetzt hängen lassen", sagte am Montag etwa Hermann Schmitt, Geschäftsführer des Fränkischen Weinbauverbandes in Würzburg. Bei Temperaturen bis zu minus elf Grad Celsius hätten sie die gefrorenen Trauben nun von den Weinstöcken geschnitten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats