World Coffee ist gerettet


Die Kaffeeshop-Betreiber World Coffee ist nach einem Insolvenzverfahren gerettet. Ein Frankfurter Investmentbanker habe das Unternehmen übernommen, teilte der Insolvenzverwalter Jens-Sören Schröder in Hamburg mit. Dadurch würden 150 Arbeitsplätze erhalten. Der Investor wolle World Coffee im noch relativ jungen deutschen Markt ausbauen. Derzeit betreibe der größte deutsche Coffeeshop-Betreiber zwölf Läden an sieben Standorten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats