Wrigley profitiert von Währungseffekten


Der vor der Übernahme stehende Kaugummi-Konzern Wrigley hat im zweiten Quartal dank Währungseffekten und höheren Preisen mehr verdient. Der Überschuss stieg um 14 Prozent auf 194 Mio. USD (123 Mio. Euro). Der Umsatz kletterte um ebenfalls 14 Prozent auf knapp 1,6 Mrd. USD. Ende April hatte der Süßwarenkonzern Mars die Übernahme von Wrigley angekündigt. Mit dem Kauf steigt Mars zur Nummer eins in der Süßwarenbranche auf.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats