Zamek schließt Jahr mit Verlust ab


Der Düsseldorfer Suppen-, Soßen- und Fertiggerichtehersteller Zamek konnte zwar im abgelaufenen Geschäftsjahr (Juli 2011 bis Juli 2012) seinen Umsatz um 1,5 Prozent auf 80,132 Mio. Euro steigern. Doch musste das Unternehmen aufgrund von Einmalaufwendugen einen Verlust von minus 4,885 Mio. Euro hinnehmen.
 
Das Unternehmen, so heißt es in einer Mitteilung, litt unter den Folgen des Streiks im Zusammenhang mit Tarifauseinandersetzungen. Insbesondere in der zweiten Jahreshälfte des abgelaufenen Geschäftsjahres war der Standort Düsseldorf immer wieder von Arbeitsniederlassungen betroffen. Der Einsatz von Leiharbeitskräften wurde notwendig, so dass sich die Zusatzkosten bei der Produktion und Logistik auf rund 2,5 Mio. Euro beliefen. Eine Einigung mit dem Betriebsrat und den Gewerkschaften kam erst nach Ablauf des Geschäftsjahres 2011/2012 zustande.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats