Schroder senkt Beteiligung an Zapf


Die Investmentgesellschaft Schroder hat ihre Beteiligung an dem Puppenhersteller Zapf Creation gesenkt. Der Anteil betrage nun 3,88 Prozent, teilte das Unternehmen in der "Börsen-Zeitung" veröffentlichten Finanzanzeige mit. Zuvor lag der Anteil bei 9,77 Prozent. Der Puppenhersteller steht vor der Übernahme. Neben dem japanischen Spielwarenhersteller Bandai bemüht sich der amerikanische Spielwarenhersteller MGA um das Rödentaler Unternehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats