Der Handel muss Impulskäufe stimulieren


Den "homo oeconomicus" gibt es nicht. Der einkaufende Mensch muss richtig "stimuliert" werden, damit Umsatz und Ertrag bei Industrie und Handel stimmen, sagt Professor Dr. Franz-Rudolf Esch. Süßwaren erweisen sich als ideale Warengruppe. Mit der passenden Zweitplatzierung lassen sich zusätzliche Potenziale heben. Der Handel allerdings, verzichtet immer häufiger auf solche Aktionen, die nicht den Ladenbau-Konzepten und der Dauerpreispolitik entsprechen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats