dm und Interseroh ärgern DSD


Seit Beginn des Jahres lizenziert der Drogeriemarkt-Betreiber dm Eigenmarken-Verpackungen nicht mehr über das DSD. Die Karlsruher begründen den Wechsel zum Verpackungsentsorger Interseroh mit niedrigeren Kosten. Experten halten dagegen das Vorgehen für eine Mogelpackung. Michael J. Kolodziej, Geschäftsleitungsmitglied bei dm, erhofft sich von dem Wechsel zu Interseroh Kosteneinsparungen von 30 bis 60 Prozent, die "in Form von Preissenkungen an die Kunden weitergegeben werden sollen".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats