eBook.de kommt an


Der deutsche Online-Buchhändler eBook.de hat im vergangenen Jahr erstmals mehr digitale als gedruckte Bücher abgesetzt. 53 Prozent der verkauften Titel seien Digitalversionen gewesen, sagte Geschäftsführer Per Dahlheimer. Dabei sei die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr besonders umsatzstark gewesen.
"Das liegt daran, dass die Leute dann ihre E-Reader auspacken und ausprobieren", sagte Dahlhei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats