Handel kalkuliert Öko-Produkte falsch


LZ|NET. Die Verbraucherpreise für Öko-Lebensmittel sind häufig doppelt so hoch wie die für konventionelle Ware. Die Aufschläge des Lebensmittelhandels sind zu hoch und zu undifferenziert, sie verhindern den gewünschten Markterfolg. Eine wissenschaftliche Studie rät zu einer veränderten Preiskalkulation. Die meisten großen Handelsunternehmen haben inzwischen Öko-Produkte in ihr Sortiment aufgenommen, erlösen damit aber nur 2 bis 3 Prozent ihres Gesamtumsatzes; ihr Anteil am Geschäft mit ökologisch erzeugten Lebensmitteln liegt nur bei 26 Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats