Öko-Lebensmittelwirtschaft organisiert sich neu


Mit einem Antrittsbesuch bei Verbraucherschutzministerin Künast hat sich der in Gründung befindliche Bund Ökologischer Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit dem neuen Dachverband reagiere man auf die Schwachpunkte, die beim Nitrofen- Skandal sichtbar geworden sind, hieß es von BÖLW-Vertretern. Am BÖLW beteiligen sich der Arbeitskreis Ökologische Lebensmittelherstellung, Bioland, Naturland und der Bundesverband Naturkost, Naturwaren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats