Kein Verbot von Überraschungseiern


Sogenannte Überraschungseier wird es in Europa weiterhin geben. Einigen Europaabegordneten hatten ein Verbot von Überraschungseiern gefordert, da sie eine Gefährdung für Kleinkinder darstellen. Der CDU-Europaabegordnete Dr. Peter Liese teilt jetzt mit, dass das geforderte Verbot von Überraschungseiern vom Tisch sei. "Kinder können alles mögliche in den Mund nehmen", so Liese. Die Gefahr für Kinder durch enthaltene Kleinteile sei nicht größer als etwa die durch Erdnüsse oder Apfelstücke.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats