Metro Metro blickt mit RFID übers Meer


LZ|NET. Um Lieferanten in Asien RFID schmackhaft zu machen, hat die Metro Group eine einfache Lösung entwickelt. Damit will man erreichen, dass Exportkartons bereits im Ursprungsland getaggt werden "Viele Lieferanten in Asien kennen RFID noch nicht", beschreibt Dr. Gerd Wolfram, Geschäftsführer Metro Group Information Technology GmbH, die Ausgangslage. Hier muss der internationale Handelskonzern noch einiges an Überzeugungsarbeit leisten, um sein erklärtes Ziel zu erreichen: RFID soll entlang der gesamten Lieferkette eingesetzt werden, und diese beginnt bei Nonfood-Artikeln häufig in Asien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats