Oetker Oetker nutzt Palpool


LZ|NET. Dr. Oetker und die Sachsenmilch AG nutzen den neuen Kunststoff-Palettenpool "Palpool". Dieser soll zu einer Alternative für den B2B-Einsatz der Industrie ausgebaut werden. "Palpool" ist ein neuer Mietpool der Unternehmensgruppe Craemer, die auf Mehrweg-Transport-Verpackungen spezialisiert ist. Die Initiative dazu ging von den Lebensmittelherstellern Dr. Oetker und Sachsenmilch aus. "Wir hatten die gleichen Schmerzen", sagt Joachim Foht, Leiter Vertriebsinnendienst der zur Unternehmensgruppe Theo Müller gehörenden Sachsenmilch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats