Rewe-Hacker Rewe-Hacker stellt sich der Polizei


Der mutmaßliche Rewe-Hacker hat sich in Begleitung seines Anwalts bei einem Gericht im niederrheinischen Geldern gestellt. Da gegen den 23-Jährigen aus Issum/Niederrhein auch ein Haftbefehl wegen eines Einbruchs vorlag, wurde er in der JVA Kleve inhaftiert.
Der Mann soll zwei Internet-Tauschbörsen auf Rewe.de geknackt und die Daten von rund 50.000 Teilnehmern gestohlen haben. Die Kölner Polizei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats