Metro "EU muss den Kartenmarkt knacken"


Lebensmittel Zeitung: Die Händler-Gebühren fürs Bezahlen mit Kreditkarte oder EC-Karte sind Ihnen ein Dorn im Auge. Warum? Robert Herzig: Die Gebühren sind einseitig festgelegt und keine auf einem funktionierenden Markt zustande gekommenen Preise. Zum Großteil sind sie nicht verhandelbar, da die Vertragspartner des Handels so genannte Interbankenentgelte an die kartenausgebenden Banken bezahlen. Diese Gebühren werden eins zu eins an den Handel durchgereicht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats