1&1 geht an die Börse


1&1 geht an die Börse Die als T-Online-Dienstleister bekanntgewordene 1&1 AG & Co KGaA, Montabaur bei Koblenz, wird im März 1998 an den "Neuen Markt" der deutschen Börse gehen. Die Einführung übernimmt die Bank J. Vontobel & Co AG, Zürich. Wie 1&1 mitteilt, soll der Börsengang das künftige Wachstum sichern.   Mit gut 600 Mitarbeitern arbeitete 1&1 in acht Tochtergesellschaften an den Standorten Montabaur, Dortmund und Zweibrücken als spezialisierter Marketing-Dienstleister für die IT- und Telekommunikationsbranche und bietet Internet-Mehrwert-Dienste an.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats