AOL rüstet sich mit sozialem Netzwerk


Der US-Internetkonzern AOL hat für rund 552 Mio. Euro (850 Mio. USD) die britische Online-Plattform Bebo.com gekauft. Bebo gehört mit 40 Mio. Mitgliedern neben Facebook und Myspace zu den führenden sozialen Online-Netzwerken in den USA. Diese sind auf Grund rasant steigender Nutzerzahlen vor allem für Werbekunden interessant. Die Übernahme von Bebo relativiert die Spekulationen, AOL interessiere sich weiterhin für die Übernahme des Rivalen Yahoo.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats