Agile geht es gar nicht gut


Das kalifornische Softwareunternehmen Agile hat die Investoren informiert, dass seine Verluste im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres deutlich höher ausfallen werden als erwartet. Die genauen Zahlen legt das Unternehmen am 16. August vor. Agile habe inzwischen über 700 Kunden, berichtete CEO Bryon Stolle, doch die Marktbedingungen blieben schwierig. Agile liefert eine für den elektronischen Einkauf bei Vorlieferanten bedeutende Software zur kooperativen Verwaltung von Rezepturen und Stücklisten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats