Albert Heijn testet Zahlen per Handy


Der niederländische Handelsfilialist Albert Heijn beteiligt sich in Rotterdam an einem Pilotprojekt zum mobilen Bezahlen. Dazu wurden 1.000 Kunden mit einem Nokia-Telefon ausgestattet, das einen so genannten Near Field Communication Chip (NFC) enthält. Um in einem der angeschlossenen Märkte zahlen zu können, muss der Kunde an einem Zahlterminal eine Pin eingeben. Das Geld wird dann vom Prepaid-Guthaben abgebucht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats