Aldi steckt Geld in seine Kassen


LZ|NET. Neue Anforderungen zwingen die für ihre äußerste Technologie-Zurückhaltung berühmten Aldi-Gesellschaften, in ihre Kassen zu investieren: Mit den alten DOS-Systemen ist zum Beispiel eine Verbindung zu Leergutautomaten kaum denkbar. Aldi holt damit in Sachen Flexibilität gegenüber seinem innovations-freudigeren Herausforderer Lidl auf. Eine Revolution hinter den Kulissen Parallel zur Einführung des bargeldlosen Bezahlens mit dem EC-Cash-Verfahren findet bei Aldi Süd derzeit eine kleine Revolution hinter den Kulissen statt: Die Mülheimer trennen sich von ihrem alten, ehrwürdigen Kassensystem, einer DOS-Lösung von Anker (vormals ADS).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats