Ariba CEO hielt sich nur Vierteljahr


Ariba Inc., Sunnyvale, Softwareschmiede für B2B-Plattformen, hat nach einem im Vergleich zum letzten Jahr leicht gesunkenen Quartalsverlust von 273,5 Mio. US-Dollar die Ablösung des seit drei Monaten amtierenden CEO Larry Mueller bekanntgegeben. Nachfolger ist der Gründer und Aufsichtsratschef Keith Krach. Ohne besondere Ausgaben, zu denen auch die Kosten im Zusammenhang mit der Entlassung eines Drittels der Belegschaft im April gehören, betrug der operative Verlust 26 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats