Ariba brechen die Aufträge weg


Der Umsatz des amerikanischen Software-Anbieters Ariba rutschte in seinem am 30. September beendeten Geschäftsjahr in den Keller. Zwar verringerten sich auch die Verluste: Schwarze Zahlen sind für den E-Procurement-Anbieter aber nicht in Sicht. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2002 brach auf 229,2 Mio. US-Dollar (USD) gegenüber 401,6 Mio. USD im Vorjahr ein. Der Gesamt-Nettoverlust auf GAAP-Basis für 2002 beträgt 660,8 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats